Ein König zeichnet die Erfolglosigkeit.
Ein Autor malt die Coolheit.
Der ärgerliche Professor findet die Lust.